Stimmen zur Ausbildung

Die Ausbildung zum Familien-Coach in Elmshorn ist qualitativ hochwertig und mit zwei excellenten Ausbildern besetzt.
Die Inhalte werden authentisch und mit viel Freude vermittelt. Es ist die Mischung aus Theorie und erlebter Praxis, die diese Weiterbildung so wertvoll und lebendig macht.
Ein Gewinn für jeden, der mit Kindern und/oder Eltern zusammen arbeitet – und ein Gewinn für jeden Teilnehmer selbst. Und ein Preis/Leistungsverhältnis das man lange suchen kann, wenn man es überhaupt findet.
Apoll Netz, 48J., AD(H)S-Coach für Erwachsene, Heidelberg

Ich habe viel übers Coachen, aber noch viel mehr über mich selbst gelernt. Besonders für meinen Berufseinstieg waren die vorgestellten Ansätze und Methoden unentbehrlich und haben mir viel Sicherheit in der Arbeit mit Familien gegeben.
Anika Sternberg, 23 J., Elmshorn

Ich habe gelernt, mit Krisen und Konflikten besser umzugehen – oder besser: sie anders zu verstehen. Dabei hat mir die Struktur und die ruhige Art des Referenten gefallen. Ein sehr gut gelungenes Seminar.
Magdalena Jahn, 33 J., Lutzhorn

Ein reich gefülltes Jahr – gefüllt mit Wissen, Anregungen, Austausch, Praxis, Freundschaft, sprich innerem Wachstum liegt hinter mir. Ich kam extra aus Hannover und behalte jeden Elmshorner Tag positiv in meiner Erinnerung. Vieles hat sich durch die Fortbildung zum Familien-Coach verändert, zum Freundlichen, Aktiven und Lebendigen.
Ute Niehoff, 53 J., Hannover

Gut gefallen hat mir der Wechsel zwischen Input und Übungen und die Atmosphäre in der Gruppe. Meiner Meinung nach konnte jede(r) Teilnehmer(in) zu jeder Zeit dem Thema folgen, die ausgewählten Methoden und der daraus resultierende Vortrag war für Zuhörer mit unterschiedlichem Vorwissen gut geeignet, sich angemessen mit den angebotenen Inhalten auseinander zu setzen und in einen geeigneten Kontext zu stellen. Eigene Biographiearbeit war gewünscht, konnte an schwierigen Stellen gut aufgefangen werden.
Verbesserungswürdig ist Eckberts (Anmerkung: Referent) Handschrift auf dem Flipchart, sonst nix.
Manuela Rieck-Perschonke, 43 J., Wedel

Das Seminar war Spitze! Eine sehr angenehme Atmosphäre in der Gruppe, entspanntes Lernen, sehr interessante Themen und ein motivierender Trainer! Danke
Sabine v.d. Ree, 42 J., Barmstedt

„Ich fand die Seminare sehr anregend und lebendig – nie langweilig! Dabei habe ich viele Informationen bekommen, die man auch praktisch anwenden kann. Gut gefallen hat mir die Lebendigkeit, die Rollenspiele, dann Raum lassen – und doch wieder auf den Punkt kommen! Danke
Karin Jansen, Lindewitt

Familien-Coach, ….eine Weiterbildung, die es in sich hat…
Schon längere Zeit hatte mich diese Weiterbildung zum Familiencoach interessiert und dann war es im Sommer 2011 so weit, denn eine Urlaubsbekanntschaft war schon angemeldet zum Kurs bei der Perspektive in Elmshorn und wir zwei wollten das Ding dann durchziehen. Und das beinhaltete 7 Kompaktseminare, 7 Wochenenden.., die erst einmal richtig lang erschienen, aber dann wie im Fluge vorbeigingen und wirklich jede einzelne Stunde war wichtig und interessant.
Das lag sicher an den Trainern und auch an der richtigen Mischung aus Theorie und praktischen Übungen. Theorie wie z.B. das Erlernen der Fragetechniken konnte sofort dann in Übungen umgesetzt werden und die anfängliche Scheu vor den anderen Teilnehmern über sich zu reden, die war auch ganz schnell in Vertrauen zueinander gewachsen.
Und so wurden wir alle besser oder vielleicht routinierter als Coach in Ausbildung und Sätze, die am Anfang in den ersten Seminaren öfter zu hören waren,…das schaffe ich nie und…wie soll ich bloß alles mir merken, was ich im Coachingprozess beachten soll.., die waren später fast völlig verschwunden.
Denn wir merkten, die Werkzeuge, die wir erlernten wurden mehr und mehr und die Sensibilität und Sicherheit wuchs beim Coachen.
Und so probierten dann viele von uns in den Zeiten zwischen den Seminaren auch aus, was sie gelernt hatten, in Gesprächen in der Familie, mit Freunden und im Job. Es wurde viel Fachliteratur gelesen und in den Kleingruppen, die sich regelmäßig trafen, darüber geredet und sich ausgetauscht und sich auch gegenseitig geholfen.
Es verging ein Jahr, wir machten unsere prüfungsrelevanten Arbeiten und wir waren schon stolz so am Ende und auch ich war sehr zufrieden mit meiner Entscheidung diese Weiterbildung gemacht zu haben. Sie macht mich sicherer in meiner Arbeit und auch für mein Privatleben hat sie einen Kick gebracht.
Und noch jetzt lese ich gerne in unserem dicken Ordner so dies und das nach und denke an die Zeit in Elmshorn.
Es ist eine strukturierte Weiterbildung mit wirklich sehr kompetenten und immer freundlichen Trainern, die jede Minute bei der Sache waren und auf vieles in der richtigen Art und Weise eingegangen sind.
Andrea Lindemann, 53 J., Kiel